Wenn die Psyche für Schwindel, Magen-Darm-Probleme und Co. verantwortlich ist: Jeder 3. Deutsche mit psychosomatischen Beschwerden!

Bild online, 19. Februar 2018

Ich habe Rücken! Häufig ist die Psyche schuld!
Der Rücken schmerzt, der Darm spielt verrückt und immer wieder dieses Schwindelgefühl. Oft stecken hinter körperlichen Beschwerden keine organischen, sondern psychische Ursachen. 

Download

Fisch, Kakao, Ei: Die richtige Ernährung kann Depressionen vorbeugen

3 Kommentare

  1. Wie ein Kreislauf im Magen anschließend Schwindel im Kopf unangenehme Sache möcht los werden gr Fr Erhardt

  2. Sehr geehrte Frau Erhardt,

    danke für Ihre Frage. Wir verstehen, dass diese Situation für Sie unangenehm ist und Sie daran etwas verändern möchten. Das normale Vorgehen wäre hier sicherlich zunächst die Abklärung mit dem Hausarzt bzw. einem Internisten, um organische Ursachen z.B. im Magen-Darm-Trakt oder an den Ohren (Gleichgewicht) auszuschließen und zu prüfen, ob etwaige Medikamente z.B. zur Blutdrucksenkung richtig eingestellt sind. Eine Ferndiagnose können wir natürlich nicht leisten. Wichtig wäre es, wenn keine körperlichen Probleme festzustellen sind, psychische Ursachen in Betracht zu ziehen, da Sie hier Symptome ansprechen, die sehr häufig psychosomatischer Natur sind. Darauf spezialisiert sind Fachärzte für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, aber auch Fachärzte für Psychiatrie und Psychotherapie sind hierin oft kundig.

    Wir wünschen Ihnen alles Gute!

    Mit besten Grüßen

    Ihr Team der Schlossparkklinik Dirmstein

  3. Gut zu wissen, dass die Psyche für Darmbeschwerden verantwortlich sein kann. Ich habe erstmal überlegt, eine Endoskopie machen zu lassen. Aber ich merke auch, dass ich derzeit psychisch sehr belastet bin.

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.