Stopp! – Achtsamkeits-Training in der Schlossparkklinik Dirmstein

04 Sep 2017
Archiv durchstöbern nach September 04, 2017
AUTOR
Schlossparkklinik Dirmstein
0

Keine Kommentare

Jetzt kommentieren
Teilen

Im Akutfall bieten wir Ihnen einen heilsamen Rückzugsort

Einmal anhalten und innehalten. Die Notbremse ziehen und etwas für sich tun. Den gegenwärtigen Augenblick bewusst wahrnehmen und nicht fragen, was war oder sein wird. Einfach den Moment auskosten, achtsam sein und die eigenen Gedanken bewusst nachverfolgen.

Achtsamkeit bedeutet jeden Moment in der Gegenwart zu bleiben, sich auf das wesentliche zu fokussieren. Im wissenschaftlich fundierten Therapiebereich ist das Achtsamkeitstraining, auch Mindfulness Based Stress Reduction (MBSR) genannt, durch Jon Kabat-Zinn angekommen. Als ergänzende Therapie- und Präventionsmethode wird sie insbesondere in der Stresstherapie eingesetzt. Man beobachtet sich selbst, hält inne und versucht eine möglichst freundliche und offene Haltung sich selbst gegenüber einzunehmen. Immer wiederkehrende Gedanken werden erkannt und ausgemerzt. Dadurch werden Konzentration und Wahrnehmung gestärkt.

Fernab von Trubel und Alltagsstress

Inmitten des malerisch-historischen Ortskerns von Dirmstein in der Pfalz liegt die Schlossparkklinik Dirmstein. Im denkmalgeschützten Schloss wurde die private Akut-Klinik 2015 neu eröffnet und bietet auf über 5.000 Quadratmetern genügend Platz für einen erholsamen Rückzugsort. Moderner Komfort, entspannte Ruhe und ein umfassendes Behandlungskonzept bilden die Grundlage der Klinikphilosophie.

Persönlich und intensiv

Auf unserem Gelände beherbergen wir nie mehr als 52 Gäste. Denn nur so können wir unseren Patienten einen persönlichen Klinikaufenthalt und eine intensive Therapie mit fünf Ärzten und zehn Therapeuten gewährleisten. Diskretion hat dabei oberste Priorität.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.