14/01/19

Der stille BurnoutWarnsignale wahrnehmen statt Verdrängung

Warnsignale wahrnehmen statt Verdrängung

Der sogenannte "stille Burnout" ist eine äußerst tückische Variante. Die Symptome entwickeln sich schleichend und werden entsprechend von Menschen mittleren Alters...

Weiterlesen

07/01/19

Berufsunfähigkeit vermeiden"So geht's nicht mehr, was mach ich jetzt?"

So geht's nicht mehr, was mach ich jetzt? - Berufsunfähigkeit vermeiden

Erkennen Sie Burnout-Symptome bei sich oder Menschen in Ihrem Umfeld, sollten Sie entsprechend zeitnah aktiv werden. Professionelle Unterstützung kann zudem durch medizinische und berufliche Reha-Maßnahmen erfolgen.

Weiterlesen

01/01/19

Zum Neujahr: Selbstfürsorge statt Selbstdruck mit "guten Vorsätzen" Haben Sie schon Ihre Leistung betrachtet?

Zum Neujahr: Selbstfürsorge statt Selbstdruck mit

Herzlich willkommen im neuen Jahr 2019. Sie haben heute eine weitere Chance, Ihr Leben in eine neue Bahn zu lenken. Das können Sie theoretisch natürlich an jedem neuen Tag. Doch...

Weiterlesen

31/12/18

Silvester - Ihr individueller Jahres-Rückblick Bewusst und achtsam in das neue Jahr starten

Silvester - Ihr individueller Jahres-Rückblick

Wenn sich das Jahr dem Ende neigt, steigen mitunter gemischte Gefühle in uns auf. Wir blicken auf die vergangenen Monate zurück, erkennen prägende Erlebnisse, einschneidende Erkenntnisse, aber oft auch wundervolle Erinnerungen. Wir von der Schlosspark-Klinik in Dirmstadt nehmen uns davon nicht aus.

Weiterlesen

17/12/18

Nicht mehr mit mirSelbstwert stärken und Selbstfürsorge zur Prävention

Nicht mehr mit mir

Viele Burnout-Patienten reagieren zu spät auf die Warnsignale Ihres Körpers und fallen irgendwann in ein tiefes Loch, das in einer Depression mündet. Häufig kommen der Zusammenbruch und die Erkenntnis für den Hilfebedarf in einem Moment, in dem er oder sie eigentlich aufatmen könnte.

Weiterlesen