18/12/17

Die Tücken der heimeligen WeihnachtszeitDie dunkle Jahreszeit birgt für Menschen mit Depressionen ein hohes Risiko

Die Tücken der heimeligen Weihnachtszeit

Die verminderte Helligkeit und das düstere Wetter verstärken negative Gefühle. Hinzu kommen die vielfältigen Anforderungen, die das gesellschaftliche Leben im Advent sowie an Weihnachten an den Einzelnen stellt: Weihnachtsfeiern auf der Arbeit, Familientreffen und private Festlichkeiten stehen an der Tagesordnung. Der Weihnachtstrubel kann jeden Menschen an seine Grenzen bringen.

Weiterlesen

04/12/17

Deshalb sollten Angehörige besonders aufmerksam seinDepressionen betreffen immer mehr Menschen

Deshalb sollten Angehörige besonders aufmerksam sein

Fast jeder von uns kennt jemanden aus der Familie oder dem Bekanntenkreis, der darunter leidet. Nicht nur für die Betroffenen, sondern auch für Freunde und Verwandte ist die Situation äußerst belastend. Wir fragten einen Experten, worauf Angehörige beim gemeinsamen Weg aus der Hoffnungslosigkeit besonders achten sollten.

Weiterlesen

20/11/17

Diagnose BurnoutWenn das Leben aus den Fugen gerät

Diagnose Burnout

Mit 50+ wird alles leichter: Karriere und Familie, Hobbys und Freunde scheinen meist perfekt arrangiert. Doch statt das Erreichte zu genießen, tritt bei immer mehr Menschen dieser Generation ein Burnout auf. Weshalb das so ist, wie man die Symptome erkennt und gegebenenfalls gegensteuern kann, erklärt Dr. Thorsten Bracher, Chefarzt der Schlossparkklinik Dirmstein.

Weiterlesen

06/11/17

Dr. med. Thorsten Bracher im InterviewFrischer Wind

Frischer Wind

Die Schlossparkklinik Dirmstein hat seit einiger Zeit einen neuen Chefarzt: Dr. med. Thorsten Bracher. Seither hat sich auch einiges getan: Ein sanftes Facelift der Corporate Idendity, eine neue Website und moderne Kommunikationswege. Alle wichtigen Facts erfahren Sie exklusiv im Interview mit Dr. Bracher.

Weiterlesen

16/10/17

DepressionenWie gute Ernährung bei Depressionen helfen kann

Wie gute Ernährung bei Depressionen helfen kann

Bei der Therapie von Depressionen wird die Ernährung häufig unterschätzt. Dabei können Vitamin D und Omega-3-Fettsäuren sowohl präventiv als auch bei der Behandlung unterstützend wirken. Und auch bei anderen Lebensmitteln wie Bananen, Kakao, Spargel und Petersilie gibt es Anzeichen einer positiven Wirkung.

Weiterlesen