17/12/18

Nicht mehr mit mirSelbstwert stärken und Selbstfürsorge zur Prävention

Nicht mehr mit mir

Viele Burnout-Patienten reagieren zu spät auf die Warnsignale Ihres Körpers und fallen irgendwann in ein tiefes Loch, das in einer Depression mündet. Häufig kommen der Zusammenbruch und die Erkenntnis für den Hilfebedarf in einem Moment, in dem er oder sie eigentlich aufatmen könnte.

Weiterlesen

10/12/18

Raus aus der Mühle - für mehr ResilenzSituationsveränderung um den Burnout zu durchbrechen

Situationsveränderung um den Burnout zu durchbrechen

Ein Burnout ist ein schleichender Prozess, der in eine zunächst scheinbar ausweglose Situation geführt hat. Der Betroffene ist in der Regel körperlich wie auch mental am Boden und hat Probleme den Tagesablauf und seine Anforderungen zu erfüllen.

Weiterlesen

03/12/18

Burnout oder Depression?Gemeinsamkeiten und Unterschiede der psychischen Erkrankungen

Burnout oder Depression?

Da ein Burnout oft mit Depressionen einhergehen und Depressionen wiederum einen Burnout forcieren können, ist fachliche Begleitung der erste Schritt, um eine gute Diagnose zu erhalten und die Behandlung in die richtigen Bahnen zu lenken.

Weiterlesen

26/11/18

Mein Verhalten beeinflusse ich selbstNeue Verhaltensweisen für die Selbstfürsorge erlernen

Mein Verhalten beeinflusse ich selbst

Die Verhaltenstherapie setzt, anders als die tiefenpsychologische Therapie, aktiv im Leben des Erkrankten an. Negative bzw. selbstschädigende oder selbsteinschränkende Verhaltensmuster werden dabei unter therapeutischer Leitung erarbeitet, um durch das Erlernen neuer Verhaltensmuster eine neue Situationsbewältigung zu erzielen.

Weiterlesen

19/11/18

Ein Igel fährt die Stacheln ausSozialer Rückzug und Einsamkeit bei Burnout

Ein Igel fährt die Stacheln aus

Ein typisches Anzeichen für den Burnout ist der soziale Rückzug. Zunächst noch als ganz normal wirkende Unlust empfunden, steigert sich die Abwehr von sozialen Verpflichtungen schrittweise bis hin zur totalen Isolation.

Weiterlesen