Happy new year

Neues Jahr und neues Wohlbefinden

Jedes Jahr ist ein neuer Anfang. Doch dies gilt grundlegend auch für jeden Tag des Jahres. In unserer hektischen Zeit sind wir allerdings häufig festgefahren in alten Verhaltensmustern und Gewohnheiten, die uns nicht immer guttun. Das Positive daran ist jedoch: Sie können noch heute einen Neuanfang machen - für sich und für Ihre Gesundheit. 

Unsere Tipps für Sie und Ihr Wohlbefinden
Nutzen Sie die ersten Tage des Jahres, um Innezuhalten und Ihren persönlichen Standort im Leben zu hinterfragen. Möchten Sie alles beim "alten" belassen oder möchten Sie etwas verändern? Gönnen Sie sich regelmäßig eine kleine Auszeit, zu der Sie nur an sich und Ihre Bedürfnisse denken. 

"Krafträuber" identifizieren
Es gibt in jedem AlltagUmstände, Tätigkeiten oder sogar Personen, die uns unnötige Kraft rauben. Kennen Sie diese in Ihrem Leben oder fallen Ihnen welche ein, wenn Sie ein wenig darüber nachdenken? Reduzieren Sie die identifizierten "Krafträuber", wann immer es Ihnen möglich ist. Halten Sie -wenn möglich- Abstand zu Menschen, die Sie übermäßig Energie kosten und überlegen Sie, ob Sie kräftezehrende Tätigkeiten nicht an jemanden delegieren können, der genau aus dieser Tätigkeit Freude ziehen kann. Ein perfektes Beispiel: Wenn Sie Fensterputzen hassen, während ein enger Freund mit der für Sie fast schon meditativen Bügelwäsche überfordert ist, kann ein gegenseitiger Aufgabentausch auf beiden Seiten Entlastung schaffen.

Perfektionismus reduzieren
Oft sind wir selbst diejenigen, die uns selbst den größten Druck machen. Doch ist es wirklich wichtig, dass die Wohnung aussieht wie im Katalog, alle Erledigungen durch Sie durchgeführt und alle Aufgaben von Ihnen umgesetzt wurden? Häufig ist das Einzige, was uns von unserer Entlastung durch andere fernhält der eigene Wunsch nach Perfektion. Lassen Sie sich auch mal helfen - auch wenn das Resultat nicht zu 100% den Ergebnissen Ihrer Umsetzung entspricht.

Achtsamkeit neu entdecken
Stehen Sie ständig unter Strom und erledigen dabei mehrere Tätigkeiten gleichzeitig? Versuchen Sie, eine einfache Alltagstätigkeit am Tag ruhig und bewusst umzusetzen, statt Ihre Aufmerksamkeit auf mehrere Dinge aufzuteilen. Trinken Sie ganz bewusst eine Tasse Tee oder Kaffee (gerne auch koffeinfrei) und lassen Sie das Aroma auf sich wirken. Beißen Sie ohne Ablenkungen in ein Plätzchen oder einen Bissen Ihrer Mahlzeit und lassen Sie Konsistenz und Aroma konzentriert auf sich wirken. 
Sie sind immer für alle da und denken erst zuletzt an sich selbst? Es ist ein Trugschluss, dass Sie sich stets erst um die anderen kümmern müssten. Im Gegenteil können Sie mit mehr Selbstfürsorge Kraft tanken und Ihre persönlichen Akkus besser aufladen. Und dann im Anschluss auch wieder leichter für andere da sein. Nehmen Sie  sich regelmäßig ganz bewusst Zeit für sich selbst, für Ihre eigenen Bedürfnisse und Wünsche.

Was tut Ihnen gut?
Während manche Menschen beim Lesen am besten entspannen können, machen andere Menschen gerne Sport: Wo liegen Ihre Vorlieben für den gesundheitsförderlichen Ausgleich gegenüber der anspruchsvollen Arbeit, den täglichen Routinen oder dem hektischen Tagesablauf? Richten Sie sich feste Zeiten ein, in denen Sie Ihren persönlichen Lieblingstätigkeiten nachgehen. Vereinbaren Sie „mit sich selbst“ einen Termin, den Sie auch einen Kalender eintragen - wenigstens zweimal im Monat für mindestens eine Stunde sollten Sie sich diese freie Zeit gönnen.

Gesundes Essen und ausreichender Schlaf 
Auch wenn es manchmal schwerfällt, im Alltag die gesunde Ernährung beizubehalten und ausreichend zu schlafen: Geben Sie Ihrer Gesundheit zu liebe Ihr Bestes. Die gute Nährstoffzufuhr und der ausreichende Schlaf sind für den Körper ebenso wichtig wie für die Seele, um als gesunder Mensch den persönlichen Energiehaushalt aufrecht zu erhalten und als Erkrankter die Genesung zu fördern. Übrigens: Viele Kräuter und Gewürze haben stimmungsaufhellende oder entspannende Wirkungen, die Sie optimal in den gesunden Genuss integrieren können!

Starten Sie gut und gesund in das neue Jahr 2020!

Wir in der Schlossparkklinik in Dirmstein erleben jeden Tag, wie schwer es vielen Menschen fällt, gut für sich selbst zu sorgen und selbstachtsam zu sein.

Gehören auch Sie zu den Menschen, die durch die Belastungen des Alltags oder individuelle Gesundheitsproblematiken eine stressassoziierte psychische Erkrankung entwickelten (z. B. eine depressive Störung), stehen wir Ihnen gerne ganz individuell zur Seite.
Mit einem versierten Team an hervorragenden Fachärzten und Therapeuten finden Sie in unserer Privat-Klinik einen wunderbaren Ruhepunkt, der Ihnen hoffentlich eine gute Basis für eine optimale Genesung bietet. 

Wir wünschen Ihnen ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2020, in dem Ihre Wünsche und Bedürfnisse sich erfüllen mögen.

 

Zurück zur Übersicht